Baustein für die Energiewende — Direktvermarktung von Erneuerbaren-Enerigen-Anlagen

Die Direktvermarktung von Erneuerbaren-Energien-Anlagen ist ein wichtiger Baustein für die Energiewende in Deutschland. Sie ermöglicht es den Betreibern von Erneuerbaren-Energien-Anlagen, ihren Strom durch Direktvermarkter als Dienstleister an der Börse oder an Endkunden zu verkaufen und so attraktive Erlöse zu erzielen. Turbulenzen auf dem Energiemarkt, die in den letzten Jahren verstärkt aufgetreten sind, stellen sowohl die Anlagenbetreiber als auch die Direktvermarkter vor neue Herausforderungen.

Das Gebäudeenergiegesetz: Wärmewende vorantreiben

Das umstrittene Gebäudeenergiegesetz (GEG) ist am 01.01.2024 in Kraft getreten.
Heutzutage heizt immer noch mehr als die Hälfte der Haushalte in Deutschland mit Gas und ein Viertel mit Öl. Das Ziel des Gesetzes ist eine nachhaltigere Wärmeerzeugung zu erreichen. Dadurch wird eine Verringerung der Abhängigkeit vom Import fossiler Energieträger und somit eine Erhöhung des Verbraucherschutzes erstrebt.